| Aktuelles, Herz-Jesu-Stift, St. Vinzenzhaus & Haus Katharina Labouré

Besuchskonzept / Verhütung der Weiterverbreitung von SARS-CoV-2 Virus-Infektionen

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Schutz unserer Bewohnerinnen und Bewohner liegt uns sehr am Herzen. Deshalb achten wir sehr darauf, alles in unseren Möglichkeiten Stehende zu tun, um einer Infektion mit dem Coronavirus vorzubeugen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass ohne eine vorherige Terminvereinbarung mit unserem Sozialen Dienst keine Besuche möglich sind. Weiterhin können die Termine nicht taggleich koordiniert und durchgeführt werden.

Die Kontaktdaten entnehmen Sie bitte den unten aufgeführten Besuchskonzepten unserer Einrichtungen.

Nachstehend wollen wir Ihnen einen Überblick geben, welche Maßnahmen wir durchführen, um weiterhin Infektionen zu vermeiden:

  • Jeder Besucher muss – mindestens einmal in der Woche – eine PoC-Test (Corona-Schnelltest) in unserer Einrichtung durchführen lassen. Ohne einen solchen Test darf die Einrichtung nicht betreten werden. Diese können nur vor dem Besuchstermin mit unserem Sozialen Dienst koordiniert werden
  • In Kooperation mit der Stadt Köln werden unsere Mitarbeiter regelmäßig getestet
  • Besuche können nach vorheriger telefonischer Vereinbarung stattfinden
    • im Bewohnerzimmer mit bis zu 2 Personen
    • im Außenbereich mit bis zu 4 Personen
  • jeder Besucher muss registriert (Name, Telefonnummer und Name des Besuchten) und nach Symptomen befragt werden, auch wird die Körpertemperatur gemessen, vorher findet eine gründliche Händehygiene statt
  • Besucher dürfen die Tagesräume im Haus nicht betreten

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

20201112_Besuchskonzept_SV

20201112_Besuchskonzept_HJS

20201112_Besuchskonzept_HKL

Johannes Maurer, Einrichtungsleiter