Ehelosigkeit

bedeutet für uns:

Auf eine sexuelle Beziehung zu einem anderen Menschen und auf eigene Kinder verzichten, Gott an die erste Stelle setzen.

Wir binden uns durch die gelebte Ehelosigkeit an Gott, leben diese in Gemeinschaft und setzen uns mit unserem ganzen Sein für die Menschen, besonders die Benachteiligten – für Menschen ohne Lobby – ein!

Wir Schwestern versuchen, einen gesunden Ausgleich zwischen Gebetsleben und dem Zusammensein mit den Menschen zu leben.