Über uns

Das Haus Margarete liegt in typischer Stadtrandlage. Das heißt, die Vorzüge von Stadt und Land kommen hier zusammen. Von der oberen Etage hat man nach Norden eine wunderbare Aussicht über große Teile der Stadt Aachen, nach Süden hin blickt man auf die bewaldeten Ausläufer der Eifel.

Die Altstraße, eine ruhige Nebenstraße zur Trierer Straße (B258) gehört zum Stadtteil Forst. Die unmittelbare Umgebung des Hauses Margarete zeigt sich in aufgelockerter Bebauung mit Vor- und Hintergärten, Grünflächen, einer Kleingartenanlage. Auch der Tierpark „Drimborner Wäldchen“ ist zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar.

Zum Grundstück des Hauses gehört eine weitläufige Parkanlage mit altem Baumbestand, einer Obstbaumwiese und vielen Wegen. Parkbänke laden zum Verweilen ein.

In etwa 400 Meter Entfernung liegen an der Trierer Straße die Bushaltestellen, die von ca. 15 verschiedenen Linien angefahren werden. Ohne umzusteigen ist das Stadtzentrum und der zentrale Bushof zu erreichen, und nach Süden hin der Ortsteil Brand sowie die Eifel.

Etwa 2 Km entfernt liegt der Autobahnanschluss Aachen-Brand an der A 44 (Aachen Düsseldorf). Das Autobahnkreuz Aachen und die A4 in Richtung Köln sowie die Grenzübergänge nach Belgien und Holland sind in wenigen Autominuten zu erreichen.

500 m entfernt liegt der Bahnhof Aachen-Rothe-Erde an der Bahnstrecke Aachen Köln. Direkt gegenüber sind Ende 2008 die Aachen-Arkaden eröffnet worden, in denen sich über 50 Ladenlokale aller Art befinden sowie Cafés, Restaurants, Arztpraxen u.a.

Jenseits der Bahnlinie in Richtung Stadtmitte beginnt dichte städtische Bebauung mit dem Elsaßviertel, einer in sich geschlossene Infrastruktur mit kleineren Geschäften, Ärzten, Apotheken, Gastronomien etc.

Haben Sie Fragen zu unserem Angebot? Hier finden Sie den richtigen Ansprechpartner.